Aktuelles

Sigambria auf Facebook

Werdet Unterstützer unserer Seite und verpasst keine Neuigkeit mehr

Auf unserer Facebookseite  haben wir für Interessierte immer die aktuellesten Informationen rund um unsere Aktionen und Aktivitäten. Dazu erscheinen dort auch Bilder.

Drückt auf "gefällt mir" und werdet Freunde der Burschenschaft Sigambria et Alemannia auf Facebook.

                                                         

www.facebook.com/sigambria

mehr

Zimmer frei

Die Wohnungssuche hat ein Ende.

In unserem Haus in der Schlosserstraße in Weidenau haben wir noch frisch renovierte Zimmer frei. Diese vermieten wir zu studentenfreundlichen Preisen.

Nähere Infos kannst du hier bekommen.

Wir freuen uns auf deine Anfrage. mehr

SIGAMBRIA SUCHT DICH!

Sigambria sucht dich!

Unsere Burschenschaft ist immer auf der Suche nach neuen, motivierten Mitgliedern. Ob bereits Informierte, die Vorerfahrung bzgl. Verbindungen haben, oder total Unbedarfte die einfach mal bei uns reinschauen möchten - unsere Tür steht euch offen! Wir freuen uns auf ein Gespräch mit euch bei einem kühlen Bierchen. Schreibt oder sprecht uns einfach an. Viele Fragen werden unter "Häufig gestellte Fragen" beantworten.

                              mehr

WEINABEND 11.04.2014

mehr

"Did you see the stylish kids in the riot?" Golfen

Traditioneller Golfausflug - klassisch und elegant



Eines schönen Juniwochenendes ging die Aktivitas im Kreuztaler "Golfclub Siegerland e. V." bei strahlendem Sonnenschein aufs Grün um ein wenig in die Grundzüge des Golfspielens eingeweiht zu werden.
Wie jedes Jahr im Sommersemester lud uns einer unser Alten Herren dazu ein, gemeinsam mit ihm, Familienangehörigen und einem professionellen Golftrainer ein paar Bälle übers Grün zu schlagen.
Nachdem wir zunächst in die theoretischen Aspekte des Golfens sowie die verschiedenen Beschaffenheiten und Zwecke der Schläger eingeweiht wurden, ging es für uns aufs "Putting Grün" um erst einmal ein Gefühl für das Spielgerät zu bekommen und ein paar Putt-Situationen zu simulieren. Nachdem wir alle einigermaßen zufriedenstellende Ergebnisse präsentieren konnten ging es zu Fuß weiter auf die Abschlagplätze der Driving Range. Hier gab es zunächst ein paar "Trockenübungen" zur Abschlagtechnik, bevor wir uns dann daran machten die Bälle tatsächlich hunderte Meter über den Platz zu schlagen.
Zum Abschluß gingen wir gemeinsam im clubeigenen Restaurant "Green`s" zum Mittagessen.
Wir freuen uns schon auf den nächsten Besuch des Platzes und bedanken uns beim uns zur Verfügung stehenden Trainer sowie dem einladenden Alten Herren.

Falls jemand Interesse haben sollte nächstes mal mit von der Partie zu sein: Wir nehmen gern auch Gäste mit. Eine kurze Nachricht reicht und ihr seid vorgemerkt.

Mehr Bilder findet ihr bei Facebook.
mehr

Stellungnahme Wohnraum

Stellungnahme zur Wohnraumproblematik


Jeder Quadratmeter zählt?

Fast.

Jeder außer der unserer Studentenverbindung. Mit großem privatem Engagement und Einsatz bemühte sich in den letzten Wochen die Burschenschaft Sigambria et Alemannia, Wohnraum für die angehenden Siegener Studenten zu schaffen. Im kommenden Semester wird somit ein ganzes Wohnhaus dem studentischen Wohnen zur Verfügung gestellt. Neben Möbeln wird auch sämtliches Inventar und Hausrat bereitgestellt. Großzügige Gemeinschaftsräume, ein Garten, ein uriger Partykeller, sowie frisch renovierte Zimmer runden neben studentenfreundlichen Mietpreisen das Paket ab.

Die Siegener Burschenschaft Sigambria et Alemannia ist froh, damit jungen Menschen bei dem Start ins Studentenleben unterstützen zu können.

Jedoch weiß dieses Engagement nicht jeder zu schätzen: Zur Bewerbung des Wohnraums wurde von der Burschenschaft ein kostenpflichtiges Inserat im Ersti-Heft des Studentenwerks geschaltet. Trotz einer erfolgten Auftragsbestätigung wurde in letzter Minute der Druck der Anzeige auf Anweisung des Leiters des Studentenwerks gestoppt. Mit den Inseraten wurde dieses Ersti-Heft auch zum Teil finanziert. Der vierstellige Betrag den die Burschenschaft zu zahlen bereit war, scheint wohl nicht benötigt zu werden.

Auch wurden der Burschenschaft zusätzlich Steine in den Weg gelegt.

Zählt dieser Wohnraum in direkter Nähe zur Uni nicht? Wir bedauern es sehr, dass ein Studentenwerk Siegen und dessen Geschäftsführer Detlef Rujanski persönliche Ideologien und politische Interessen über das Wohl und die Bedürfnisse der Siegener Studenten stellen. Schade ist auch, dass er hier PR für ein Thema macht, hinter dem er scheinbar nicht wirklich steht.

mehr

DEN TOTEN ZUR EHRE! 20.07.2013

Sigambria gedenkt den Toten vom 20.07.



"Es ist Zeit, daß jetzt etwas getan wird. Derjenige allerdings, der etwas zu tun wagt, muß sich bewußt sein, daß er wohl als Verräter in die deutsche Geschichte eingehen wird. Unterläßt er jedoch die Tat, dann wäre er ein Verräter vor seinem Gewissen.

Ich könnte den Frauen und Kindern der Gefallenen nicht in die Augen sehen, wenn ich nicht alles täte, dieses sinnlose Menschenopfer zu verhindern."

- Claus Schenk Graf von Stauffenberg -

Die Burschenschaft Sigambria et Alemannia gedenkt heute allen Widerstandskämpfern des 20. Juli und erinnert insbesondere an die beteilgten Burschenschafter Karl Sack, Hermann Kaiser und Robert Bernardis.
Möge ihr Andenken ehrenvoll gewahrt bleiben.

Wir schließen mit den Worten, die nach der Überlieferung im Angesicht seines Todes wohl Stauffenbergs letzte waren:

Es lebe das heilige Deutschland!
mehr

Marktfrühschoppen Marburg besucht 07.07.2013

Sonnenschein und Gerstensaft



Vergangenes Wochenende machten wir uns auf, um den Marburger Marktfrühschoppen zu besuchen. Gemeinsam mit den Marburger Bürgern, verschiedenen Vereinen und den Marburger Studentenverbindungen wurde ein harmonischer und stimmungsvoller Frühschoppen verbracht. Die Anzahl der Verbindungen, die vor Ort waren übersteigt die 33 Marburger Korporationen um ein Vielfaches.

Viele reisten von weiter her an, sodass sich ein buntes Meer aus Farben ergab. Vor Ort trafen wir auf bekannte Gesichter aus Aachen und Stuttgart, mit denen der Frühschoppen verbracht wurde. Bei herrlichem Sonnenschein genossen wir die kühlen Getränke und den freundschaftlichen Austausch untereinander. Alt-Marburg an der Lahn - immer einen Besuch wert! Ein Dank für die Bilder geht in die Kaiserstadt.
mehr

Erfreuliches Entgegenkommen des AStAs

Liebe Freunde des studentischen Lebens,

wir verkünden hiermit, dass wir guten Gewissens unsere traditionelle Podiumsdiskussion „100 Tage vor der Wahl“ ausfallen lassen können.

Es erfreut uns, dass sich der AStA der Uni Siegen von der guten politischen Arbeit unserer Burschenschaft inspirieren lassen hat.

Denn anders als in den letzten Jahren, findet die AStA-Podiumsdiskussion nicht mitten im Wahlkampf statt, sondern ebenfalls ca. 100 Tage vor der Wahl.

Dass ziemlich zeitnah auch unsere Podiumsdiskussion stattfinden sollte, verschafft uns nun die Möglichkeit, uns anderen Punkten zu widmen, da der AStA unsere Vorstellung aufgegriffen und umgesetzt hat.

Wir fühlen uns damit in unserer burschenschaftlichen Arbeit bestätigt.

Gerne weisen darauf hin, dass der AStA auch weitere Ideen unserer Burschenschaft übernehmen, oder anhand dieser lernen darf, was gute politische/universitäre Arbeit ist. Als Beispiele nennen wir die Veranstaltung „Meinungsfreiheit im 21 Jahrhundert“ oder die Infoveranstaltung zum Lehramtsstudium. Von Sigambria lernen heißt Siegen lernen!

Sollten Fragen oder Probleme auftauchen, darf sich der AStA gerne an uns wenden. Unsere Tür steht Hilfesuchenden immer offen – so ist das bei uns Burschenschaftern. Immer freundlich, immer zur Stelle.

Wir empfehlen allen Studenten nun mit Nachdruck, die Podiumsveranstaltung morgen im Audimax zu besuchen. Macht euch euer eigenes Bild, informiert euch, stellt Fragen, bleibt interessiert! Demokratie ist ein Mitmachspiel!

Also nochmal: Morgen 16 Uhr, Audimax. Podiumsidskussion!

Bis dahin genießt die sonnigen Stunden

Eure Burschenschaft Sigambria et Alemannia zu Siegen
mehr

SIGAMBRIA SOZIAL 25.05.2013

Unsere Burschen tun was!

Beim gestrigen Benefizlauf "Leo Run", der vom Leo Club Siegerland ausgerichtet wurde, haben 4 Aktive und ein Alter Herr unserer Burschenschaft teilgenommen.

Bei trockenem Wetter und schmackhafter Verpflegung liefen dutzende Teilnehmer hunderte Runden im Hofbachstadion Geisweid um damit ihren Spendenbeitrag zum "Wohnprojekt Autismus" des Autismus e.V. beizutragen.

Dank der großzügigen Spender aus unserer Altherrenschaft wurden für die von uns gelaufenen Runden je 5 Euro für den guten Zweck gutgeschrieben.

Insgesamt spendet die Burschenschaft Sigambria et Alemannia somit 720 € für den guten Zweck.

Wir danken dem Leo Club für die gute Organisation dieses schönen Sportnachmittags und wünschen weiterhin viel Erfolg beim Sammeln von Spenden für dieses Projekt!


mehr

Medienmanipulation?!? Was ist los in Syrien

Seit mehr als 2 Jahren gibt es Unruhen und blutige Kämpfe in Syrien.

Selbst für den interessierten Zeitungsleser ist es nicht möglich ganz zu durchblicken, worum es genau geht und wer auf wessen Seite steht.

Es gibt einige Personen die sagen, dass die westlichen Medien nicht objektiv über die Vorgänge in Syrien berichten.

Kommende Woche laden wir deswegen herzlich ein zu einem Vortrag zum Thema "Medienmanipulation?!? Was ist los in Syrien"

Die Rednerin ist eine junge Muslima aus Syrien und wird uns Informationen bzgl. Syrien liefern, die in den Medien nicht vorkommen.

Uns  geht es nicht darum, dass wir ihre Geschichte als die einzig gültige Wahrheit darstellen wollen. Uns geht es darum, dass sie die Möglichkeit bekommt, im friedlichen Diskurs ihre Meinung frei äußern zu können. Diskussionen sind erwünscht.

 

Der Vortrag findet statt am 22. Mai und beginnt um 20 Uhr.

mehr

Lehrerausbildung wird thematisiert

Nach dem Seminar zu Thema "Hochschulpolitik und Verfasste Studentenschaft aus burschenschaftlicher Sicht" von letzter Woche werden wir uns in der kommenden Woche dem Thema "Lehramtsstudium und Referendariat - Ausbildung zum Fachidioten?!" widmen.

 

Der Diskussionsabend richtet sich speziell an Lehramtsstudenten, aber auch an alle anderen, die an der Thematik interessiert sind.

Der Lehrerberuf ist aufgrund seiner gesellschaftlichen Verantwortung äußerst wichtig. Doch wird die Ausbildung auch den Anforderungen gerecht?

Gemeinsam mit Rednern aus der Praxis und Theorie werden wir eine Diskussion starten. Es ist uns gelungen dafür Diskutanten aus dem Lehrerseminar der Uni Siegen, Referendare, Lehrer und Fachseminarleiter zu bekommen.

Wir möchten schauen: Wie werden die Studenten ausgebildet, die später unsere Kinder unterrichten. Ist Qualität gewährleistet. Ist das Studium des Lehramtes ein Studium hin zum Theoretiker, vorbei an praktischen Problemen? Mit diesen Fragestellungen und Problemen werden wir uns befassen.

Eintritt, wie immer, frei.


mehr

Erstsemesterhilfe

Sigambria gibt Starthilfe!

Du suchst ein günstiges Zimmer in Siegen?
Die Stadt ist neu für dich und du willst wissen was los ist?
Du bist auf Zimmersuche und bräuchtest dafür einige Tage eine Unterkunft?
Eine Stadtführung wäre genau das richtige für dich?
Eine starke Gemeinschaft, Spaß und neue Eindrücke sind genau das was du suchst?
Du hast Fragen zum Studium oder zur Universität Siegen?

WIR HELFEN DIR!

Schreib uns einfach an:

info@sietal.de oder über unsere Facebookseite.

mehr

STELLUNGNAHME 07.03.2013


    Siegen, 07.03.13

    Stellungnahme der Burschenschaft Sigambria et Alemannia zu Siegen

  1. Die Burschenschaft Sigambria et Alemannia zu Siegen, Siegens älteste und größte Studentenverbindung, äußert ihre Verwunderung und Missbilligung über das Schreiben des AStA vom 06.03.2013. Wir waren an keinem Leserbrief beteiligt, noch wussten wir von einem solchen. Jedoch wurden wir vom AStA zum Thema gemacht, sodass wir zu deren Pamphlet Stellung nehmen müssen.

  2. Die Behauptung es wäre durch die Universitätsverwaltung zur Entfernung von Werbeplakaten für die Erstsemesterparty gekommen, ist eine Lüge. Das liegt schlicht daran, dass es überhaupt keine Plakate für diese Veranstaltung gab. Es hat einen Flyer für eine gemeinsame Party mit dem Akademischen Reitclub Siegen (ARC) gegeben. Dieser wurde bei der Begrüßung der neuen Erstsemester verteilt, da der ARC einen genehmigten Stand vor dem Audimax hatte. Unsere Werbemotive lassen wir uns nicht vom AStA diktieren.
    In Anbetracht der Personen die im AStA sitzen, ist ein Sexismus-Vorwurf heuchlerisch.

  3. Der Vorwurf wonach „Homosexuelle und Studierende mit Migrationshintergrund“ in unserer Burschenschaft diskriminiert werden ist lächerlich und entbehrt jeder Grundlage. Zudem scheint es am akademischen Anspruch zu fehlen, wenn Unwahrheiten ungefragt übernommen werden, die medial kolportiert werden. Ferner sind wir verwundert über das „alle über einen Kamm scheren“, aus den Reihen der Vertreter des AStA, wo diese doch Apologeten einer Gesellschaft ohne Verallgemeinerungen sind.

  4. Die Burschenschaft Sigambria et Alemannia ist kein politisch monolithischer Block. Sie als ganzes als konservativ einordnen zu wollen, ist schlichtweg nicht möglich. Einzig unser Wahlspruch und die damit verbundenen Prinzipien sind politischer Leitfaden für die Mitglieder. Unsere Einheit speist sich aus heterogenen Ansichten, die zusammengenommen den Charakter unseres Freundschaftsbundes ausmachen. Wir haben Mitglieder aller politischen Couleur in unseren Reihen.

  5. Die Burschenschaft setzt sich seit nunmehr fast 200 Jahren für Einigkeit, Recht und Freiheit ein. Unseren gesellschaftlichen Auftrag hier auszuführen würde diesem nicht gerecht werden, da er nur verkürzt dargestellt werden könnte. Wir wiederholen aber nochmals unser Gesprächsangebot und laden Vertreter des AStA auf unser Haus ein, um Vorurteile abzubauen. Auch andere Studenten sind herzlich eingeladen uns kennenzulernen.

Diese Stellungnahme nimmt Bezug auf folgenden Beitrag, sowie einen Beitrag auf der Seite der Jungsozialisten, der deutlich schärfer formuliert ist.

http://www.asta.uni-siegen.de/2013/03/06/reaktion-auf-leserbrief-von-prof-dr-bellers/ mehr

SIGAMBRIA PLAKATIV




So sehen wir das...

Du fragst dich ob Tradition nicht etwas Verstaubtes ist - so ganz aus der Mode gekommen? Eine kurze Antwort ist nicht einfach, wir versuchen es trotzdem.

Inbesondere in unserer heutigen hedonistischen, ich-zentrierten Zeit, ist Burschenschafter sein, alles
andere als konventionell und spießbürgerlich. Es kommt fast schon einer revolutionären Tat gleich, sich heutzutage zu Prinzipien zu bekennen und Ideale zu verfolgen, wenn man umringt ist von scheinindividueller Vermassung. Jeder will etwas besonders sein und anders sein als alle anderen, aber niemand merkt, dass man sich genau damit oft allen anpasst. Wir nicht. Wir sind wirklich besonders - oder wie viele Burschenschafter kennst du persönlich? Wir sind anders als andere und wir sind auch nicht angepasst.  Der politische Diskurs, sofern vorhanden, wird bestimmt durch Dogmen, Phrasen und geistige Verarmung. Wir sind es, die gegen den Strom schwimmen. Wir sind die, die Akzente setzen. Wir ecken an.

mehr

Gratulation zur ersten Partie

Auf Mensur

Wir gratulieren unserem Bundesbruder, der vergangenes Wochenende seine erste Partie in Gießen erfolgreich gestanden hat.

"Denn die Klinge ziert den Mann"

Das war der fechterische Abschluss des Semesters. Die fünf Partien dieses Semesters konnten sich sehen lassen.
Wir freuen uns auf das kommende Semester.
mehr

HISTORISCHEN VORTRAG BESUCHT 13.02.2013

Erinnerungskultur thematisiert

Gestern nahmen einige Sigambren an einem Vortrag zum Thema "Erinnerungskultur und Geschichtspolitik in Polen und der Tschechichen  Republik nach 1945" teil. Der Vortrag wurde gehalten von Frau Prof. Dr. Claudia Kraft. Dadurch, dass sie Slawistik, Politikwissenschaften und Osteuropäische Geschichte studierte, verfügte die Referentin über ein enormes Fachwissen. In der lebhaften und auch kontrovers geführten Diskussion stellte sie sich den Anwesenden unter denen auch viele Vertriebene waren. Interessanterweise merkte die Referentin an, dass es bedauerlich sei, wie wenige Studenten sich für dieses Thema interessieren. Sie beleuchtete nicht nur ehemalige politische Vorgänge, sondern ging auch auf Aktuelles ein. Insgesamt war der Vortrag als sehr positiv zu bewerten und wir waren froh ihn besucht zu haben. Insbesondere weil zwei anwesende Sigambren durch ihren familiären Hintergrund, selber berichten konnten wie Erinnerungskultur gepflegt wird. So konnten wir uns aktiv an der Diskussion beteiligen.

mehr

Sigambria auf großer Fahrt

Ausflüge der Burschenschaft Sigambria et Alemannia



In diesem Semester besuchten wir befreundete Verbindungen in Köln, Aachen, Bonn, Magdeburg, Darmstadt, Gießen und Marburg.

Ob Tagesausflüge, Wochenendbesuche, M-Tage offizielle, oder inoffizielle Besuche, Parties, Vorträge oder Aktivenfahrten. Alles war dabei.

Unsere Kontakte in der gesamten Republik ermöglichen uns Anlaufpunkte in vielen großen Städten und sorgen für Austausch und neue Erfahrungen.

Burschenschafter sein heißt Deutschland entdecken - so oder so!



mehr

IN GESELLIGER RUNDE...

Skatrunde auf dem Sigambrenhaus.

Skat ist nicht "in"? Uns egal! Wer Interesse an einer Skatrunde hat, kann sich gerne an uns wenden.

Unsere Skatrunde ist gerne bereit auch blutigen Anfängern eine Einweisung zu geben, so geschehen gestern Abend bei einer gemütlichen Runde.

Schaut einfach bei unserem Stammtisch vorbei. Montags Abends 20.00 Uhr. After-Uni Zeitvertreib!


mehr

Immer auf dem Laufenden bleiben!

Wenn Ihr wissen möchtet, was bei uns läuft, was wir planen, wo und wann die nächsten Veranstaltungen sind oder einfach unverbindlichen Kontakt sucht, dann schreibt uns eine Epost und tragt euch in unseren Sigambren-Alemannen-Rundbrief ein. Sobald etwas Neues ansteht, werdet ihr von uns per Nachricht informiert.


Oder ihr schreibt uns eine E-Post auf info@sietal.de

Wir freuen uns auf euch!

 


mehr

VORTRAG ZUM THEMA ISLAMISMUS IN DEUTSCHLAND Mo, 14.01.2013

Burschenschaft bei Vortrag zum Islamismus

"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm"


- Jupp Müller -

Gestern nahm unsere Burschenschaft geschlossen an einer Veranstaltung zum Thema "Islamismus in Deutschland" teil. In illustrer Runde wurde vom Referenten sehr anschaulich und mit vielen Zitaten veranschaulicht welche Entwicklung und Ausmaße, insbesondere der Salafismus in den letzten Jahren in Deutschland annahm. Auch die internationalen Entwicklungen wurden nicht außer Acht gelassen. Die Rolle der Medien und einiger Parteien wurde ebenfalls beleuchtet. Der Vortrag wurde mit hohem wissenschaftlichen Anspruch und fernab von Stammtischniveau gehalten, was in der offenen Diskussion fortgesetzt werden konnte. mehr

SIGAMBRIA PLAKATIV!

So sehen wir das...

Du hast dich gefragt wie das zusammenpasst? Burschenschaft in der heutigen Zeit? Eine kurze und knappe Antwort ist nicht leicht. Wir versuchen es trotzdem:



Wir Sigambren agieren modern, auch wenn wir Traditionen fortführen, die nunmehr fast 200 Jahre alt sind. Wir verbinden das Beste aus überlieferten Werten und modernem Habitus. Werte die unsere Gesellschaft zusammenhalten, wie Ehrlichkeit, Meinungsfreiheit, Zusammenhalt, Standhaftigkeit, Gemeinschaft und Tugendhaftigkeit tragen wir in unsere Generation hinein. Dies ist das Erfolgsmodell der Burschenschaft und das schon seit 1815. Mit modernster Infrastruktur versuchen wir unsere Ideen zu verwirklichen und erfolgreich zu studieren. Der Versuch uns in gängie Schubladen einordnen zu wollen scheitert spätestens dann, wenn man sich näher mit unserem Bund beschäftigt. Wir verbinden Tradition und Moderne. Wir leben ein Erfolgsmodell.
mehr

SIGAMBRIA POLITISCH

Studenten schreiben an politisch Verfolgte

In der Vorweihnachtszeit sind die Tage bekanntermaßen besonders heimelig und besinnlich. Doch nicht alle Menschen können diese Zeit mit ihrer Familie und Freunden verbringen.

In Staaten, in denen Menschen aus unterschiedlichsten Gründen verfolgt werden, gibt es für viele keinen Anlass für traute unbeschwerte Stunden.

Aus diesem Grund, haben sich die aktiven Studenten der Sigambria et Alemannia kurz vor den Weihnachtsferien getroffen und gemeinsam einige Fälle von politisch Gefangenen im Ausland besprochen.

Nach Rücksprache mit der Internationalen Gesellschaft für Menschenrechte haben wir uns einige besonders eklatante Fälle genommen und Appelle an die jeweiligen Botschaften geschickt, sowie Briefe an die Gefangnene selber.

Inbesondere die Briefe direkt an die Inhaftierten, bewirken mehr als man allgemein annehmen würde. So schreibt die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte:

"Post an politische Gefangene ist oft ein wirksamer Schutz gegen Misshandlungen. Die Post zeigt dem Gefängnispersonal und den Behörden, dass ein Gefangener im Ausland bekannt ist. Oft reicht das bereits, um das Schlimmste zu verhindern. Außerdem ist es für einen Gefangenen immer ein freudiges Ereignis, wenn er Post erhält oder wenn er erfährt, dass jemand ihm geschrieben hat - sogar dann, wenn ihm die Post nicht ausgehändigt wird."

Sollte Interesse an einer ähnlichen Aktion bestehen, ist es möglich sich direkt an uns zu wenden. Wir stehen gerne beratend zur Seite, oder vermitteln an die richtigen Stellen.

                                                                    
  mehr

SIGAMBRIA GESELLIG

Auch das ist Verbindung

Das Leben in einer Studentenverbindung ist facettenreicher wie der Ottonormalstudent glaubt. Als Gegenpol zu ernsthaften politischen Aktionen und Gesprächen kommt bei uns der Spaß untereinander nie zu kurz.

Und damit ist nicht nur der Spaß auf dem Paukboden gemeint.

Verbindung, das heißt auch ungezwungene Frezeitbeschäftigung in der Gemeinschaft mit Freunden. Heraus aus der Anonymität der Hochschule rein ins bunte Studentenleben.

Konkret vor zwei Tagen hieß das: Ofen an, selbstgemachte Pizza rein. Leinwand rausfahren und Filme einwerfen. Dazu noch diverse Kaltgetränke und fertig ist ein gelunger Abend unter Freunden.

mehr

Weihnachtsdinner auf dem Stiftungstag am 18.12.2012

Sigambria-Alemannen feiern ihren Stiftungstag

In winterlicher Atmosphäre begeht die Sigambria auch in diesem Jahr wieder gemeinsam ihren Stiftungstag als älteste Siegener Studentenverbindung.

Gemeinsam gehen wir in einer Siegener Lokalität zu einem Weihnachtsdinner essen. Gäste dürfen sich gerne anschließen. Eine Anmeldung ist obligatorisch.

mehr

SIGAMBRIA POLITISCH 16.12.2012

Gedenken an die Opfer der Bombardierung Siegens


Gemeinsam mit vielen Bürgern der Stadt Siegen nahm die Aktivitas der Burschenschaft Sigambria et Alemannia an der Gedenkstunde zum Luftangriff auf Siegen teil.

Die Burschen gedachten aller Opfer von Krieg, Zerstörung und Vertreibung.

Am 16. Dezember 1944 waren 92 Lancaster und eine Mosquito im Anflug auf Siegen, nachdem am Vortag der Angriff wegen schlechten Wetters abgeblasen wurde. Um 14.45 Uhr ertönte der Fliegeralarm. 8 Minuten später meldete der Rundfunk akute Luftgefahr für die Bevölkerung. 20 deutsche Jäger versuchten die Stadt zu verteidigen. Der Angriff erfolgte um 14.59 Uhr – um 15.03 Uhr war alles vorbei.  In 4 Minuten waren 564 Sprengbombem und 53.374 Brandbomben gefallen und 348 Menschen gestorben. Tausende waren obdachlos geworden.

Die Stadt glich nach dem Bombenangriff einem Trümmerfeld und rauchte und qualmte noch tagelang. Die vormals prächtigen Fassaden der Oberstadt und die architektonisch wertvolle Altstadt lag in Schutt und Asche. Übrig geblieben war der Turm der Nikolaikirche und ausgebrannten Häuserruinen. Schlimmer als der materielle Schaden, war jedoch der menschliche, da hinter jedem einzelnen Toten eine Geschichte und trauernde Familien stehen.

mehr

Nikolauskommers mit Wildessen am 15.12.2012

Wildessen mit Nikolauskommers

Herzlich eingeladen sind alle Bundesbrüder, deren Lieben, und alle die uns freundschaftlich verbunden sind, oder es gerne in Zukunft wären.

Die Veranstaltung findet am 15.12 um 20. Uhr statt.

Ein kleiner Kommers, eine traditionelle feierliche Veranstaltung bei Gesang und Trank, wird durch das edle Wildessen abgerundet. Feinstes Wildschwein wird gereicht.

Die Aktivitas freut sich auf zahlreiche Besucher. Eine Anmeldung ist über info@sietal.de möglich.

Wir bitten um Beachtung der Kleiderordnung. mehr

Autorenlesung: "Männer WG mit Trinkzwang" 13.12.2012 20 Uhr

"Wie ich in einer Verbindung landete und warum das gar nicht so schlimm war"

So heißt der Untertitel des Buches "Männer WG mit Trinkzwang" von Karsten Hohage. Der Autor, selber in einer Studentenverbindung, hat ein unterhaltsames, kurzweiliges und humorvolles  Buch über seine Zeit als Student geschrieben.

Wir haben ihn eingeladen, um aus diesem Buch vorzulesen und noch etwas darüber hinaus sprechen zu können.

Die Veranstaltung findet auf unserem Haus statt und beginnt um 19.00 Uhr.

Anbei noch die Kurzbeschreibung des Buches von Amazon:

Über die Zimmersuche landet Karsten in einer Studentenverbindung. Eigentlich will er nur sechs Wochen bleiben, doch es wird ein ganzes Leben daraus. Denn er stellt fest, dass es auf dem Haus nicht nur ein billiges Zimmer, sondern auch immer etwas zu erleben gibt: In seinen Geschichten kommen viel Alkohol und diverse Verbindungen unterschiedlicher Gattung vor, zudem Trinkrituale, das Fechten, die Frage nach Historismus, Chauvinismus oder harmlosem «Trachtenverein», seltsame Typen, eine vernachlässigte Freundin, ein paar andere Frauen, ein Revoluzzer, die Uni und einige Kneipen. mehr

SIGAMBRIA POLITISCH 29.11.2012

Vortrag zum Thema: "Europa und der Euro: worum geht es eigentlich?"

Der Universitätsprofessor Dr. Morgenthaler wird am Donnerstag, den 29.11 um 20 Uhr auf unserem Haus einen Vortrag zum Thema Fiskal- und Europapolitik halten. Dieser steht in einer Reihe von Vorträgen, Diskussionsabenden und Aktionen zum Thema "Europa in der Krise". Anschließend an den Vortrag besteht die Möglichkeit zur Diskussion.

Prof. Dr. Gerd Morgenthaler ist Inhaber des Lehrstuhls für Öffentliches Recht unter Berücksichtigung europäischer und internationaler Bezüge an der Fakultät III der Universität Siegen. Er ist ausgewiesener Experte im Verfassungsrecht mit europäischen Bezügen und war selbst an den damaligen Planungen der Euro-Einführung auf höchster Ebene beteiligt.

Wir möchten die Studenten der Siegener Uni und die Bürger der Stadt Siegen für dieses wichtige Thema sensibilisieren und hoffen, dass möglichst viele sich ein kritisches, selbsterworbenes Bild zu dieser Thematik machen.
Demokratie ist ein Mitmachspiel! Für die Freiheit!

Der Vortrag beginnt um 20 Uhr. Der Eintritt ist wie immer frei.



Vorderseite des Handzettels




Rückseite des Handzettels


mehr

Mensur in der Domstadt


M-Tag in Köln


Unter Beteiligung unserer Burschenschaft findet am Samstag, 10.11.12 ein M-Tag in Köln statt.
Wir reisen um 11:30 von unserem Haus Richtung Domstadt.
Alle weiteren Informationen sind über den Verteiler erfragbar.

Anhieb ist um 14.00 s.t.

Unserem beteiligten Bundesbruder wüschen wir alles Gute und Waffenschwein!



mehr

B! Sigambria et Alemannia und ARC Siegen laden zur Erstsemester-Party am 19.10.

Das Wintersemester 2012 / 2013 steht vor der Tür und wie immer wollen wir den neuen Studienabschnitt mit Tanz und kühlen Getränken begrüßen bevor der Uni-Alltag uns wiederbekommt. Daher lädt die Burschenschaft Sigambria et Alemannia zu Siegen in Kooperation mit dem Akademischen Reitclub Siegen e. V. zur gemeinsamen Erstsemeser-Semestereinstiegsparty auf ihr Haus.

 
Für weitere Informationen: mehr

Gedenken an Widerstandskämpfer

Sigambria gedenkt der Männer vom 20. Juli 1944

"Es ist Zeit, daß jetzt etwas getan wird. Derjenige allerdings, der etwas zu tun wagt, muß sich bewußt sein, daß er wohl als Verräter in die deutsche Geschichte eingehen wird. Unterläßt er jedoch die Tat, dann wäre er ein Verräter vor seinem Gewissen.
Ich könnte den Frauen und Kindern der Gefallenen nicht in die Augen sehen, wenn ich nicht alles täte, dieses sinnlose Menschenopfer zu verhindern."
- Claus Schenk Graf von Stauffenberg -

Die Burschenschaft Sigambria et Alemannia gedenkt heute allen Widerstandskämpfern des 20. Juli und erinnert insbesondere an die beteilgten Burschenschafter Karl Sack, Hermann Kaiser und Robert Bernardis.
Möge ihr Andenken ehrenvoll gewahrt bleiben.

Für die Freiheit!

mehr

SEMESTEREXKNEIPE am Samstag 07.07.2012


Am Samstag, den 07. Juli wird die Burschenschaft Sigambria et Alemannia unter Leitung unseres Erstchargierten ihr 120. Couleursemester verabschieden. Hierzu laden wir herzlich alle Interessierten und AHAH um 20:00 Uhr ein.
Neben dem Einholen unserer Bundesfahne wird auch an diesem Abend wieder ein geschmackvoller Imbiss gereicht werden.

Wir hoffen auf eine rege Beteiligung und viele von euch auf dem Haus begrüssen zu dürfen!

Interessierte melden sich bitte vorher unter: info@sigambria-alemannia.de an! mehr

MARBURGER MARKTFRÜHSCHOPPEN am Sonntag 01.07.2012


Am ersten Sonntag des Julis finden sich traditionell weit über die Ortsgrenzen der Universitätsstädt Marburg hinaus Couleurstudenten aller Richtungen zusammen um gemeinsam den bekannten Marktfrühschoppen zu erleben. Dieses Jahr fällt diese verheißungsvolle Veranstaltung auf Sonntag, den 01.07.2012. Die Aktivitas möchte daher dieses Beisammensein miterleben und würde sich über die Begleitung von AHAH sehr freuen.
Eventuell bietet sich am Abend noch die Möglichkeit das Finale der EURO 2012 gemeinsam zu verfolgen.

Interessierte melden sich bitte unter: info@sigambria-alemannia.de

Hinweis: Der Marktfrühschoppen wurde aus politischen Gründen abgesagt. Die Burschenschaft Sigambria et Alemannia verurteilt diesen Eingriff in die Freiheiten der Bürger und Studentenverbindungen. Der Marktfrühschoppen gehört genauso wie die Studentenverbindungen zum Marburger Stadtbild. Eine versuchte Verdrängung ist nicht hinnehmbar.
mehr

GOLFAUSFLUG, Samstag, 09.06.2012

Aktivitas auf den Spuren von Bernhard Langer

Am 09.06 fand wieder der traditionelle Sigambria-Golfausflug statt. Auf Einladung unseres Alten Herren Oerter ging es für sechs Sigambren "aufs Grün".

Nachdem wir eine theoretische Einführung bekamen, den Golfplatz erkundeten und mit Material ausgestattet wurden, ging es zum Abschlagplatz um verschiedene Techniken einzuüben.

Dannach bekamen wir vom Privattrainer weitere Tipps und Hilfestellungen beim Golfen.

Anschließend begaben wir uns zum Putten.
Dannach wurden verschiedene Wettkämpfe durchgeführt.

Letztlich ging es zum gemeinsamen Mittagessen.

Wir freuen uns schon auf den nächsten Golfausflug. mehr

SIGAMBRIA UNTERWEGS

Deutschlandreisen der Burschenschaft Sigambria et Alemannia



In diesem Semester besuchte die Burschenschaft Sigambria befreundete Verbindungen in Jena, Köln, Gießen, Stuttgart, Marburg, Illmenau und Koblenz.

Ob Tagesausflüge, Wochenendbesuche, offizielle, oder inoffizielle Besuche, Parties, Vorträge oder Aktivenfahrten. Alles war dabei.

Unsere Kontakte in der gesamten Republik ermöglichen uns Anlaufpunkte in vielen großen Städten und sorgen für Austausch und neue Erfahrungen.

Burschenschafter sein heißt Deutschland entdecken - so oder so!






mehr

WEINSEMINAR, Freitag 11.05.2012

Weinseminar auf dem Sigambrenhaus
http://www.nassau-touristik.de/bilder/pauschalen/dienhart_erzaehlt_wein.jpg
Das Weinseminar in Zusammenarbeit mit dem Siegerländer Weinconvent war sehr ansprechend und interessant.

Den 20 Anwesenden Personen wurde ein Einblick in die Welt der deutschen Weine gegeben.

Weinbereitung, die elf Qualitätsstufen von Wein in Deutschland, Servieren des Weins, das passende Essen und insbesondere das korrekte Probieren und Bewerten des Weins wurde uns nähergebracht.

Insgesamt wurden 10 Weine probiert, dazu wurde Käse und Brot serviert.

Mittels einer Präsentation wurden die verschiedenen Anbaugebiete im deutschsprachigem Raum bebildert dargestellt.

Anschließend klang der Abend an der Theke mit den hauseigenen Weinen aus und zog sich bis tief in die Nacht hinein.
mehr

SIGAMBRIA POLITISCH!

Politische Veranstaltungen im Sommersemester

Um unserem politischen Anspruch gerecht zu werden fanden in den letzten Wochen verschiedene Veranstaltungen statt. Denn Burschenschaften profilieren sich über ihre gesellschaftspolitische und kulturelle Aktivität

Zum einen fanden mehrere Burschenschaftliche Abende zu unterschiedlichen Themen statt.

Kürzlich hörten wir einen Vortrag über Studentenverbindungen im Ausland. Insbesondere die Burschenschaften in Chile wurden betrachtet.
Eine Analyse wie nah die untschiedlichsten Arten von Studentenverbindungen im Ausland an den deutschen Traditionen angeleht sind folgte.

Der Vortrag von Mag. Phil Henrich am 25.04 zum Thema "Türkei und Europa" war sehr ausgiebig und informativ.
Das Thema wurde aus den unterschiedlichsten Blickwinkeln beleuchtet, sodass auch ein Perspektivwechsel möglich war.
Eine sachliche aber leidenschaftliche Diskussion schloss den Abend ab.

Bundesbruder Dyk hielt einen Vortrag zum Thema: "Gladio - Geheimarmeen in Europa", der sich mit paramilitärischen Machenschaften von Regierungen im Untergrund beschäftigt.

Außerdem wurde das Thema Südtirol in einem bebilderten Vortrag betrachtet.

Der politische Infostand im Mensafoyer zum Thema Menschenrechtsverletzungen musste leider ausfallen. mehr

WERDE FREUND VON UNS AUF FACEBOOK

Sigambria et Alemannia nun auch bei Facebook

Auf unserer Facebookseite haben wir für Interessierte immer die aktuellesten Informationen rund um unsere Aktionen und Aktivitäten. Dazu kommen bald auch Bilder.

Drückt auf "gefällt mir" und werdet Freunde der Burschenschaft Sigambria et Alemannia auf Facebook.

                                                         

www.facebook.com/sigambria mehr

IMMER AUF DEM LAUFENDEN BLEIBEN

Wenn Ihr wissen möchtet, was bei uns läuft, was wir planen, wo und wann die nächsten Veranstaltungen sind oder einfach unverbindlichen Kontakt sucht, dann nutzt unser Kontaktformular und tragt euch in unseren Sigambren-Alemannen-Rundbrief ein. Sobald etwas Neues ansteht, werdet ihr von uns per Email informiert.

Oder ihr nutzt den einfachen direkten Weg: Nachricht an info@sietal.de

Wir freuen uns auf euch!

mehr

SEMESTERBEGINN BEI SIGAMBRIA 31.03.2012

Burschen beginnen Semester

Am letzten Wochenende, nachdem alle Sigambren wieder in Siegen eingetroffen waren, fand die traditionelle Semesterantrittskneipe statt. Vor diesem feierlichen Beisammensein wurde wieder die grün-weiß-goldene Flagge gehisst.
Bis tief in die Nacht wurde zusammen gesessen und den anwesenden Gästen ein Einblick in das Leben als Sigambre gegeben.
Am Montag fand dann der erste ordentliche Burschenconvent, eine Mitgliederversammlung, statt, bei der das Semesterprogramm um einige spannende Punkte erweitert wurde.
Passend zur baldigen Landtagswahl werden wir eine Podiumsdiskussion mit den Landtagskandidaten der einzelnen Parteien auf unserem Haus abhalten. Informationen dazu bald gesondert. mehr

BÜRGERBEGNUNGSNACHMITTAG am 30.03.12

Tag der offenen Tür für Nachbarn und Bürger:









Die Burschenschaft Sigambria et Alemannia zu Siegen lädt im 60. Jahr ihres Bestehens zum Tag der offenen Tür in ihr Verbindungshaus in Weidenau ein.

Seit 120 Semestern gibt es für Studenten der Universität Siegen und ihren Vorgängerinstitutionen die Möglichkeit sich einer studentischen Verbindung anzuschließen. Am Freitag, den 30. März lädt die Burschenschaft Sigambria et Alemannia die Siegener Bevölkerung ein, ab 16 Uhr einen Einblick in das Leben eines Verbindungsstudenten zu bekommen. Ob studentisches Fechten, Rituale und Gebräuche, politisches Wirken, oder Sinn und Zweck einer Burschenschaft, die aktiven Burschen, wie die derzeit Studierenden genannt werden, stellen sich allen Fragen.

Dieser Tag der Begegnung soll ein erster Schritt dazu sein und Vorurteile abbauen, sowie Interessierten und den Anwohnern rund um unser Haus die Möglichkeit geben ihre Fragen direkt zu stellen.

Am Abend findet ab 18.00 Uhr ein Tresenabend statt, der besonders Junge und Junggebliebene ansprechen soll.

Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

Wir freuen uns auf Ihr zahlreiches Erscheinen!

Den Eintrag zur Veranstaltung im Veranstaltungskalender der Stadt Siegen finden Sie hier. mehr

ERSTSEMESTER-TRESENABEND am 30.03.12

Herzliche Einladung

Und wieder lädt die Sigambria ein zu ihrem Tresenabend. Zur größeren Ansicht des Handzettels und für mehr Informationen bitte unten auf "mehr" klicken.


mehr

AUSWÄRTSBESUCHE IN KÖLN, MARBURG UND GIESSEN

Nachtleben ausgekostet

In den ersten Wochen im neuen Jahr ging es für die Mitglieder der Sigambria et Alemannia auf Fahrt.
Gemeinsam wurden befreundete Verbindungen in Köln, Gießen und Marburg besucht, oder neue Bekanntschaften gemacht.
Auch das Nachtleben kam nicht zu kurz.

mehr

KRANZNIEDERLEGUNG UND WEIHNACHTSESSEN 16.12.2011

Sigambren gedachten Opfer der Bombardierung Siegen

Am 16.12.2011 gedachten mehrere Sigambren den Opfern der Bombardierung Siegens bei der Kranzniederlegung des Bürgermeisters am Unteren Schloß.
Gemeinsam verbrachten die anwesenden Sigambren den Nachmittag in der Oberstadt.
Am Abend stand dann das Weihnachtsessen auf dem Programm. In ungezwungener Atmosphäre wurde in einem Siegener Restaurant das Jahr verabschiedet, bevor sich die Bundesbrüder in die Heimat aufmachten.

mehr

TOLLER VORTRAGSABEND

Eindrucksvoller Vortrag der Internationalen Gesellschaft für Menschenrechte

Die zahlreich erschienene Zuhörerschaft bekam im Laufe des Abends einen eindrucksvollen Einblick in die Arbeitsweise der sozialistischen Spitzelorganisation der ehemaligen DDR. Diese hatte die IGFM im Visier, da diese Menschenrechtsverletzungen des Kommunismus anprangerte. Leider handelt es sich bei dem Thema Aufarbeitung der SED-Diktatur und deren Institutionen, auch 20 Jahre nach der „Wende“ um ein Thema welches den Menschen nur teilweise im Gedächtnis ist und das noch einiger Aufarbeitung bedarf.

Anhand der Kopien etlicher Dokumente aus der BStU (Bundesbeauftrage für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemligen DDR) zeigte der Redner auf in welcher Intensität die Statssicherheit der DDR anhand von Spitzelei, Unterwanderung, Fälschung von Dokumenten, Schriftbildern oder Briefköpfen systematisch daran arbeitete die humanitäre Menschenrechtsorganisation IGfM zu diskreditieren und bekämpfen.

Die Nachwirkungen dieser systematischen Denunziation reichen bis in die Gegenwart, wie der rufschädigende Wikipediaartikel der IGFM zeigt. Dieser stützt sich hauptsächlich auf gefälschte Unterlagen der Staatssicherheit der DDR und Zeitungsartikel von IMs der Stasi, die bei großen deutschen Zeitungen beschäftigt waren.

Folgender Verweis gibt nähere Informationen zu den wahrheitswidrigen Aussagen bei wikipedia.

http://www.igfm.de/?id=971

Die persönlich geschilderten Vorgänge des selbst betroffenen Zeitzeugen sorgten dafür, dass man einen realistischen Eindruck davon bekam womit jemand leben musste und heute in anderen Ländern der Welt nach wie vor leben muss, wenn er sich in einem diktatorischen System für Recht, Freiheit und Menschenrechte einsetzt.

Dem Auditorium, welches sich aus Mitgliedern der Verbindung, sowie interessierten Studenten und Vertretern örtlicher Vereine zusammensetzte, bot sich nach dem zweistündigem Vortrag die Möglichkeit etliche aufgekommene Fragen zu stellen und sich daraufhin an der Theke weiter mit dem Referenten zu unterhalten.




mehr

TRAUERKNEIPE am 19.11.11

Die Burschenschaft Sigambria et Alemannia zu Siegen gibt sich die Ehre, zum Gedenken an die verstorbenen Bundesbrüder Quax und Crassus zu einer Trauerkneipe einzuladen.
  mehr

BURSCHENSCHAFTLICHER ABEND MIT VORTRAG AM MONTAG, 17.10.2011

Burschenschaftlicher Abend zum Thema SED-Diktatur

Die Burschenschaft Sigambria et Alemannia lädt am Montag, 17. Oktober, um 19:00 Uhr zu einem burschenschaftlichen Abend mit Vortrag ein.

Weiter Informationen unter "mehr".
mehr

ERFOLGREICHER START INS WINTERSEMESTER

Am Wochenende des 7. und 8. Oktober 2011 startete die Burschenschaft Sigambria et Alemannia zu Siegen in ihr 119. Couleursemester. Die Bilanz der ersten beiden Veranstaltungen ist durchaus positiv zu sehen.
mehr

ERSTSEMESTER-UMTRUNK am 07.10.11.

Herzliche Einladung:

Wir laden ein zum Ersti-Tresenabend. Für eine größere Ansicht des Bildes und mehr Informationen, bitte unten auf "mehr" klicken.

mehr

SEMESTEREXKNEIPE am Samstag 23.07.2011

 Am Samstag, den 23.07. wird die Burschenschaft Sigambria et Alemannia ihr 118. Couleursemester verabschieden. Hierzu laden wir herzlich alle Interessierten und AHAH um 20:00 Uhr ein.
Ein geschmackvoller Imbiss wird auch an diesem Abend wieder serviert.

Wir hoffen auf eine rege Beteiligung und viele von euch auf dem Haus begrüssen zu dürfen!

Interessierte melden sich bitte vorher unter: info@sigambria-alemannia.de an! mehr

SOMMERFEST IN DRESDEN 08.-10.07.2011

Sigambria et Alemannia unterwegs in Sachsenmetropole Dresden

Am Wochenende vom 08.-10.07 befanden sich 45 Bundesbrüder Angehörige und Freunde in Dresden, um unser jährliches Sommerfest zu feiern.

Diese schöne Fahrt brachte jung und alt zusammen und stärkte unsere Gemeinschaft.

Nach dem tollen Programm am Tage stand Abends das Dresdener Nachleben auf dem Programm.

Zum Text des Zeitungsartikels, erschienen in den Siegener Zeitungen, geht es unter "Mehr".

mehr

SCHLOSSFRÜHSCHOPPEN, Sonntag 03.07.2011

Couleurfrühschoppen am Oberen Schloß gefeiert

Unsere Burschenschaft nahm am ersten Juliwochenende an einem Frühschoppen am Oberen Schloß in Siegen teiln. Gutes Wetter, kühle Getränke und eine tolle Atmosphäre sorgten für ein gemütliche Veranstaltung. Organisiert von den korporationsstudentischen Verbänden des VACC, VAB und des CV-Zirkels Siegerland fanden sich ca. 70 Korporierte zusammen. Eine Kapelle sorgte für musikalische Unterstützung. Der stellvertretende Bürgermeister Jens Kamieth nahm ebenfalls an dem Frühschoppen teil.
Auch die Presse war anwesend und ein Artikel konnte in den örtlichen Zeitungen positioniert werden.


mehr

GOLFAUSFLUG, 02.07.2011

Aktivitas auf den Spuren von Bernhard Langer

Die Aktivitas folgte einer Einladung ihres lieben Alten Herren Siegfried Oerter und verbrachten einen Tag am Golfplatz Siegerland.

Nachdem wir eine theoretische Einführung bekamen, ging es zum Abschlagplatz und die Technik des Abschlagens wurde eingeübt.

Dannach bekamen wir vom Privattrainer weitere Tipps und Hilfestellungen beim Golfen.

Anschließend ging es zum gemeinsamen Mittagessen am Golfplatz.

Da die Aktiven so viel Spaß am Golfen hatten, sprach unser lieber Bundesbruder direkt eine weitere Einladung aus, sodass wir in Kürze wieder auf den Golfplatz gehen werden, um unsere Kenntnisse zu vertiefen.
mehr

LIEDERSTAMMTISCH am Montag, 30.05.2011


Wie in den vergangenen Semestern hat sich die Aktivitas auch im SS 2011 dazu entschieden den traditionellen Liederstammtisch auszurichten. Unter der Leitung unseres Conkneipanten Tastofix wird der musikalische Fundus erweitert und in geselliger Runde das miteinander genossen.

Alle Interessierten, besonders AHAH, finden sich am Montag, den 30.05.2011 auf dem Haus ein. Der  Beginn der Veranstaltung ist auf 19:00 Uhr angesetzt. mehr

AKADEMISCHES PFEIFEN- & TABAKKOLLEGIUM

Am Freitag, den 20.05. wird die Burschenschaft Sigambria et Alemannia ein akademisches Pfeifen- & Tabakkollegium ausrichten. Hier wird unter fachkundiger Anleitung der Genuss des Pfeiferauchens erklärt und die Möglichkeit offeriert in gemütlicher Atmosphäre eine "akademische Tradition" wieder aufleben zu lassen.
Gegen eine Teilnehmergebühr von 10€ sind die kompletten Kosten des Abends sowie Getränke abgedeckt. Darüber hinaus beinhaltet diese Pauschale eine Pfeife mit diversem Zubehör.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen sich um 20:00 Uhr auf unserem Haus einzufinden. Aus organisatorischen Gründen ist eine vorherige Anmeldung unter info@sigambria-alemannia.de unabdingbar. mehr

EURO-BÜRGERDISKUSSION 16.05.2011

Euro? Ja oder Nein? Die Abstimmung!

So lautet das Motto der am 16. Mai 2011 prominent besetzten Bürger‐Diskussion rund um den Euro! Dabei geht es nicht um eine wissenschaftliche Aufarbeitung des Themas, sondern um eine fundierte Diskussion über Pro und Contra der gemeinsamen europäischen
Währung.
Unter der Mitwirkung eines Bundesbrüders wurde diese Veranstaltung von der Europa Union Kreis Siegen-Wittgenstein ins Leben gerufen.
Zu den Diskussionsteilnehmern gehören Herr Volkmar Klein (MdB), Herr Heinz‐Rudolf Miko, Mitarbeiter der regionalen Vertretung der Europäische Kommission, Prof. Dr. Carsten Hefeker von der Universität Siegen sowie Patrick Stockebrandt, Mitglied der Europa Union und der Sigambria et Alemannia.
Bundesbruder Guido Müller wird die Moderation an diesem Abend übernehmen.

Die Veranstaltung beginnt um 18.30 Uhr und findet in Kooperation mit der Fakultät III
der Universität Siegen im angegliederten Artur‐Woll‐Haus der Universität statt.

Die Aktivitas wird geschlossen an der Veranstaltung teilnehmen. Alle Interessierten und Altherren sind herzlich eingeladen sich uns anzuschließen. Treffen ist um 18.00 Uhr auf dem Haus. mehr

VORTRAG: ENERGIEPOLITIK am Freitag, 29.04.2011


Vortrag zum Thema Energiepolitik & Versorgung in der Zukunft


Die tragischen Ereignisse in Japan, aber auch die Entwicklungen in der deutschen Politik zeigen: Kein Thema wird aktuell mehr in der Bevölkerung sowie in den Medien diskutiert. Wir möchten uns mit verschiedensten Ansätzen und Denkweisen auseinandersetzen. Dazu laden wir am 29.04.2011 alle Interessierten zum Vortrag unseres Bbr. Dr. Lachs ein!

Der Beginn der Veranstaltung ist für 20:00 Uhr angesetzt. Die Aktivitas erhofft sich eine rege Beteiligung und würde sich freuen auch zahlreiche AHAH an diesem Abend auf dem Haus begrüßen zu können. mehr

SEMESTERANTRITTSKNEIPE am Samstag, 16.04.2011


Einladung zur Semesterantrittskneipe


Am 16.04.2011 werden wir das Sommersemester begrüßen.
Alle Bundesbrüder und Interessierte heißen wir herzlich
ab 20:00 Uhr auf unserem Haus willkommen!

Neben dem Hissen unserer Bundesfahne werden wir eine traditionelle Kneipe unter Führung unseres neuen Erstchargierten abhalten.

Bereits um 14:00 Uhr findet im internen Kreis der AHC mit anschließendem Landesvater statt. mehr

WIRTSCHAFTSJURISTENTAG UNI SIEGEN 09.04.2010

Alumnis des Wirtschaftsrechts gewähren Einblicke

Am vergangenen Samstag, 9. April 2011, nahmen insgesamt 6 Bundesbrüder am Wirtschaftsjuristentag der Uni Siegen teil.
Die Veranstaltung, organisiert und geleitet von einem Sigambren, war geprägt durch die Vorträge von 6 Vorträgen von Absolventen des Wirtschaftsrecht der Uni Siegen.
Von jeder der großen vier Wirtschaftsprüfungsgesellschaften war mind. ein Vertreter zugegen. Zudem waren noch Vertreter anderer Bereiche und Firmen anwesend.
Mit Bundesbruder Arminius stellte die Burschenschaft Sigambria et Alemannia auch einen Redner.
Nach einem schönen Vortragssamstag, der beste Einblicke in die Firmen und deren Strukturen gab, versammelte man sich in geselliger Runde, um den Abend gemeinsam ausklingen zu lassen. mehr


Webdesign: www.ChristianReuter.net | Impressum | Sitemap | Login